Logo
Direkt zum Inhalt springen

Zur Hauptnavigation springen

Schnellsuche:

  • Bitte wählen Sie die Schriftgröße:
  • Klein: Kleine Schriftgröße
  • Mittel: Mittlere Schriftgröße
  • Groß: Große Schriftgröße

Sie befinden sich hier: Startseite - Unternehmen - Bildungsverbünde

Bildungsverbünde

Bildung im Quartier - wohnen mit Perspektive
Zusammenarbeit von Kitas und Schulen
Schulentwicklung im Bildungsverbund

Bildung im Quartier - wohnen mit Perspektive

Die degewo unterstützt in Berlin 27 Schulen, dazu Kitas und Jugendzentren – seit Jahren. Zum Wohnen und Leben im Quartier gehören gute Bildungslandschaften – von der Kita bis in den Beruf und darüber hinaus. Am besten lernt man gemeinsam. Der Austausch mit anderen schafft Motivation, Anregung und eröffnet neue Möglichkeiten. Schulen in der Gropiusstadt, im Weddinger Brunnenviertel, im Marzahner Norden und in Marienfelde haben sich deshalb auf Veranlassung der degewo in regionalen Bildungsverbünden zusammengeschlossen, um – gemeinsam mit Kitas, Jugendeinrichtungen, Quartiersmanagement und Bibliotheken – die Qualität der Bildungsverbünde vor Ort zu erhöhen. Die Schulen orientieren sich in ihrer Schulentwicklung an den Kriterien, nach denen die Robert Bosch Stiftung den Deutschen Schulpreis verleiht.

Zusammenarbeit von Kitas und Schulen

Kinder wollen lernen. Sie sind neugierig, sie wollen wissen. Sie sind stolz darauf, wenn sie von 1 bis 10 zählen oder „Guten Tag“ auf Englisch sagen können. Das lernen sie in der Kita.
Was in der Kita aufgebaut worden ist, soll bei dem Übergang zur Schule nicht verloren gehen. Deshalb tauschen sich ErzieherInnen der Kitas mit den LehrerInnen der Schulanfangsphase über das aus, was die Kinder schon können oder was noch gefördert werden muss. Eine gute Beherrschung der deutschen Sprache zum Beispiel. Oder sie beraten mit den Eltern, welches die beste Schule für ihr Kind ist. Auf der vom Bildungsverbund organisierten Schulmesse stellen sich alle Schulen vor.

Schulentwicklung im Bildungsverbund

Die Schulleiter treffen sich regelmäßig und arbeiten gemeinsam an der  Qualitätsverbesserung ihrer Schulen. Wie lässt sich ein Ganztagsbetrieb an der Schule möglichst abwechslungsreich gestalteten? Wie laden wir die SchülerInnen über den Sportunterricht hinaus zu mehr Bewegung ein? Wie ermöglichen wir ihnen Berufsorientierung? Wie können die Übergänge – von der Grundschule auf die weiterführende Schule oder von der Schule in die Ausbildung – erfolgreich gestaltet werden? Welche Kooperationen sollten wir dafür eingehen? Zu solchen Fragen sitzen die Schulleiter oder die Lehrer im Team zusammen.


Zusatzinformationen

Kontakt

TELEA GmbH
Eduard Heußen
Berchtesgadener Straße 37
10779 Berlin

Tel.: 030 2138958
E-Mail

Kontakt

degewo AG
Unternehmenskommunikation/
Stellv. Pressesprecherin
Isabella Canisius
Tel.: 030 26485-1513
Fax: 030 26485-1505
E-Mail