Logo
Direkt zum Inhalt springen

Zur Hauptnavigation springen

Schnellsuche:

  • Bitte wählen Sie die Schriftgröße:
  • Klein: Kleine Schriftgröße
  • Mittel: Mittlere Schriftgröße
  • Groß: Große Schriftgröße

Sie befinden sich hier: Startseite - Unternehmen - Engagement für die Stadt - degewo-Galerie-Remise 2017 - Friedrike Krusche 10.5.-31.5.2017

Ausstellung Friederike Krusche 10.5.- 31.5.2017

Verkehrsverbindungen
Lageplan

Friederike Krusche: 10.5. bis 31.5.2017 in der degewo-Galerie Remise in Pankow

Ausstellung Malerei und Zeichnungen von Friederike Krusche, degewo-Galerie Remise, Ausstellungseröffnung, 10.5.2017, 18.30 Uhr, Vernissage

Zur Ausstellungseröffnung am 10.5.2017, 18:30 Uhr, lädt der degewo-Vorstand, Herr Christoph Beck, herzlich Interessierte und Mieter ein.

„Sichtbares – Unsichtbares“ ist der Titel der Ausstellung von Friederike Krusche, die in der Zeit vom 11. bis 31. Mai 2017 in der degewo-Galerie Remise in Pankow gezeigt wird.

Friederike Krusche wurde 1964 in Lückendorf / Kreis Zittau geboren.

Seit 1989 hat sie an zahlreichen Zeichenkursen teilgenommen und in den Jahren 1989 und 1990 ein Spezialstudium für Textilgestaltung an der Kulturakademie Berlin absolviert. Von 1992 bis 1999 studierte sie an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin. In den Jahren 1997 bis 1998 war sie Meisterschülerin bei Prof. Max Görner.
Neben unterschiedlichen Tätigkeiten , wie bei der Hahn Film AG, Berlin oder bei Francesco Ortenzi disegni in Como / Italien, ist sie seit 2003 als freischaffende Künstlerin tätig.

Seit dieser Zeit ist Friederike Krusche Mitglied im BVBK (Brandenburg) und der GEDOK, in 2009 wechselte Sie zum BBK Berlin.

Sie erhielt in 1996 den 2. Preis im Plakatwettbewerb zur Friedensdekade und im gleichen Jahr den 2. Preis bei der Ausschreibung für Neujahrsglückwunschkarten von „Gaz de France“. 2006 gewann Sie den Sonderpreis der Jury beim 3. Köpenicker Kunstpreis.

In den Jahren 1998-99 erhielt Freiderike Krusche ein Meisterschülerstipendium vom Akademischen Senat der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.

Sie hat in der Zeit zwischen 1997 und 2015 etwa 20 Einzelausstellungen beschickt und war zwischen 2001 und 2015 an 24 Ausstellungen beteiligt.

Friederike Krusche ist eine vielseitige Künstlerin, die sich neben Malerei und Zeichnung auch der Grafik, der Objektgestaltung und dem Textildruck widmet.

„Ob Lithographie, Gouache und Wachs, Siebdruck, Druck-Collagen oder Radierung, das dafür verwendete Materialrepertoire reicht von verschiedenen Stoffen bis hin zu den unterschiedlichsten Papierarten und lässt sich kaum benennen. Im Verlauf ihrer jahrzehntelangen Arbeit hat sie eine eigene Sprache entwickelt, mit Symbolen, die den Betrachter unmittelbar bis in sein tiefstes Unterbewusstsein ansprechen.“

In der degewo-Galerie Remise zeigt Friederike Krusche eine spannende Auswahl ihres Schaffens, wobei die Techniken von Öl auf Leinwand, Acryl und Mischtechniken bis Öl auf Zeichenkarton reichen.

Verkehrsverbindungen

U- und S-Bahn Pankow, Buslinien 155, 225, Tramlinien M1, 50: Pankow Kirche

Lageplan

Karte, Lageplan degewo-Galerie Remise, Pankgrafenstraße 1, 13187 Berlin

Zusatzinformationen

Adresse

degewo-Galerie Remise
Pankgrafenstraße 1
13187 Berlin
Tel.: 030 49988770
E-Mail

Öffnungszeiten:

Di-Fr
14:00 - 20:00 Uhr

Kontakt

degewo AG
Unternehmenskommunikation
Eventmanagement
Nadine Falkowski-Koch

Potsdamer Straße 60
10785 Berlin
Tel.: 030 26485-1522
Fax: 030 26485-1505
E-Mail