Logo
Direkt zum Inhalt springen

Zur Hauptnavigation springen

Schnellsuche:

  • Bitte wählen Sie die Schriftgröße:
  • Klein: Kleine Schriftgröße
  • Mittel: Mittlere Schriftgröße
  • Groß: Große Schriftgröße

Sie befinden sich hier: Startseite - Wohnen bei degewo - Kiezportraits degewo - Mitte - Wedding

Wedding

Bildergalerie
Verkehrsverbindungen

Oudenarder Straße

Der Ortsteil Wedding ist der nördliche Teil des Bezirks Berlin-Mitte.
Er wird begrenzt durch den Bezirk Reinickendorf im Norden, östlich befindet sich der Prenzlauer Berg, im Süden schließt sich das auch zum Wedding zählende Brunnenviertel an. Die Panke verläuft längs durch den Bezirk – der dazugehörige Grünzug ist Teil des 34 km langen Radwanderweges vom Hauptbahnhof bis nach Bernau und bietet somit Naherholung mitten in der Stadt.

Durch die hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr erreicht man sowohl die Berliner City als auch den Stadtrand. Die Brücke Bornholmer Straße, die den Wedding mit dem Bezirk Prenzlauer Berg verbindet stellt eines der Wahrzeichen der Deutschen Einheit dar. Hier öffnete sich in der Nacht vom 9. November 1989 erstmals seit ihrem Bau am 13. August 1961 die Berliner Mauer.

Der Wedding ist ein traditioneller Arbeiterbezirk. Die klassischen gründerzeitlichen ‚Mietskasernen‘ prägen auch heute noch das Viertel, ergänzt durch Neubauten der 1970er und -80er Jahre. Auf den Geschäftsstraßen Müllerstraße und Badstraße pulsiert das Leben. Die Vielfalt der Kulturen prägen die Geschäftigkeit und das Leben auf der Straße. In den letzten Jahren hat sich zudem eine Szene aus Künstlern und Kulturschaffenden im Kiez etabliert. Auf der Suche nach ursprünglichem Flair finden gerade auch junge Menschen Raum, um sich kreativ zu entfalten. Die zahlreichen Grünflächen und ruhigen Nebenstraßen bieten innerstädtische Ruhe abseits der Hauptverkehrsstraßen.

Die degewo bietet im Wedding Wohnungen im nördlichen Bereich zwischen der Drontheimer und der Koloniestraße, zwischen der Schweden und der Exerzierstraße, und der Bornholmer und Pankstraße und am Beginn der Reinickendorfer Straße/ Ecke Pankstraße. Die Quartiere bestehen überwiegend aus sanierten Gründerzeitbauten mit ruhigen, häufig begrünten Hinterhöfen. Die Nähe zu den Universitäts-Standorten: der Technischen Fachhochschule, Humboldt-Universität und der Freien Universität macht die Gegend für Studenten besonders attraktiv.
Und abends bieten die zahlreichen Kneipen für jeden Geschmack etwas an:
von urig-gemütlich bis szenig-hip. 
Aber auch für Familien bietet die degewo ein breites Spektrum an bezahlbarem Wohnraum. Das vielfältige Freizeit – und Kulturangebot im Umfeld sowie die fußläufigen Einkaufsmöglichkeiten runden diesen optimalen Wohnstandort ab.

Bildergalerie

Blick vom Humboldthain Richtung Pankow
Blick vom Humboldthain Richtung Pankow
Koloniestraße
Koloniestraße
Humboldthain
Humboldthain
Stettiner Straße
Stettiner Straße
Gesundbrunnencenter
Gesundbrunnencenter
Remise Stettiner Straße
Remise Stettiner Straße
Blick zum Alexanderplatz
Blick zum Alexanderplatz
Spielplatz Schwedenstraße
Spielplatz Schwedenstraße
Pankegrünzug an der Wilhelm-Kuhr-Straße
Pankegrünzug an der Wilhelm-Kuhr-Straße
Blick vom Humboldthain Richtung Pankow
Blick vom Humboldthain Richtung Pankow

Verkehrsverbindungen

  • U9, U8, U6, U-Bahnhöfe: Nauener Platz, Osloer Straße, Gesundbrunnen, Pankstraße, Wedding
  • S-Bahn-Linien S1, S2, S41 , S42 (Ringbahn), S85, S8,  S-Bahnhöfe Gesundbrunnen und Bornholmer Straße
  • Tram M 13, M 50, Stationen Bornholmer Straße bis Virchow-Klinikum

Zusatzinformationen

Kontakt

Kundenzentrum Nord
Vermietung
Brunnenstraße 128
13355 Berlin
Tel.: 030 26485-2399
Fax: 030 26485-2331
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do
09:00 - 18:00 Uhr
Fr, Sa
10:00 - 14:00 Uhr

Download