WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Marzahn

Ludwig-Renn-Straße 56, 58, 60, 62, 64

Zwischen Bürgerpark und Stadtteilzentrum entstehen bis Herbst 2020 255 Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen. 38 Prozent der Wohnungen sind gefördert.

  1. Grundstückgröße
    7.300 m2
  2. Bebaute Fläche
    3.045 m2
  3. Wohnfläche Gesamt
    13.340 m2
  4. Anzahl Wohnungen
    255
  5. Anzahl Geschosse
    fünf bis acht
  6. Wohnungsschlüssel
    124 x 1 Zimmer (31m² - 36m²), 19 x 2 Zimmer, (50m² - 54m²), 96 x 3 Zimmer (65m² - 74m²), 16 x 4 Zimmer (86m²)
  7. Energiestandard
    KfW 55
  8. Stellplätze
  9. Nettokaltmiete
    ab 6,50 Euro/m2
  10. Baustart
    Dezember 2017
  11. Fertigstellung
    Juni 2020
  12. Architekturbüro
    thoma Architekten
  • Mai 2017Infoveranstaltung
  • Dezember 2017Baubeginn
  • Ende 2018Fertigstellung Rohbau
  • AB Sommer 2019Start Vermietung
  • Sommer 2020Fertigstellung Neubau
  • Willkommensfest
  • In Planung
  • Im Bau
  • Fertiggestellt

Das Baugrundstück liegt mitten im Berliner Stadtteil Marzahn, zwischen Bürgerpark und Stadtteilzentrum. Der Entwurf nimmt besondere Rücksicht auf die vorhandenen Wegebeziehungen und fügt sich durch seine Typologie der Punkthäuser in den vorhandenen Park ein. Durch die Freiraumgestaltung wird der offene, einladende Charakter des Gebäudeensembles nochmals betont. Das Gebäudeensemble versteht sich als natürliche Ergänzung des umgebenen Parks. Gebäude und unterschiedliche Wohnungsgrößen decken ein breites Feld an potentiellen Mietern ab. Auch die geförderten Wohnungen beruhen auf dem gleichen flexiblen statischen System, wie die VARIO Wohnungen.

Es werden 5 Gebäude in unterschiedlichen Geschossigkeiten errichtet. Das nördlichste Gebäude bildet mit seinen 5 Geschossen den Startpunkt des Ensembles. Durch seine geringe Höhe nimmt er Bezug auf den Bestandsbau direkt nebenan. Die folgenden Gebäude staffeln sich im Uhrzeigersinn über 6 bis hin zu 7 Geschossen. Danach kommt wieder ein 6 geschossiges Gebäude bis schließlich der südlichste Baukörper mit 8 Geschossen den Hochpunkt bildet, und sich damit auch wiederum an den angrenzenden Bestandsbaukörper orientiert (11 Geschosser).  
 

Die Fertigstellung der einzelnen Neubaueinheiten wird wie folgt gestaffelt:

  • Ludwig-Renn-Straße 64 (A*) – 15. November 2019
  • Ludwig-Renn-Straße 62 (B*) – 1. Dezember 2019
     
  • Ludwig-Renn-Straße 60 (C*) – 15. April 2020
  • Ludwig-Renn-Straße 58 (D*) – 1. Mai 2020
  • Ludwig-Renn-Straße 56 (E*) – 1. März 2020
     

*Die Objektbezeichnung sind im Bild 3 dokumentiert.

Virtuelle Tour Ludwig-Renn-Str.64

Über den Link können Sie sich einen beispielhaften virtuellen Rundgang ansehen: https://virtualtours.immobilienscout24.de/portal/tour/1113500

Grundrisse (Haus A) der 1-Zimmerwohnungen und 3-Zimmerwohnungen für Senioren

Impressionen vom Baufortschritt

Vario Wohnungen

Im Süden bildet das Gebäude E mit den VARIO Wohnungen den Schlusspunkt des Ensembles und hebt sich mit einer wesentlich freieren Grundrissgestaltung von den anderen Gebäuden ab: Es sind immer 1 – 3 Zimmer, die mit mindestens 14 m² den Anforderungen des Förderprogramms „Variowohnen“ des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung entsprechen zu einer Nutzungseinheit zusammengeschlossen. Diese wird noch um Stauraum und eine Sanitärzelle ergänzt.

Für das gemeinsame Leben findet sich auf jeder Etage ein großzügiger Gemeinschaftsbereich, teilweise mit 2-geschossigem Luftraum, der ein Küche, Sitzmöglichkeiten und unterschiedliche Aktivitäten bietet. Jeder dieser Bereiche wird zusätzlich noch um einen Außenbezug in Form von Balkonen ergänzt.

Das VARIO Gebäude E hat darüber hinaus im Erdgeschoss einen großzügigen Gemeinschaftsbereichen, durch den es auch zum kommunikativen Mittelpunkt der Ensembles wird. Ebenfalls spielt die Verknüpfung mit dem Außenraum bei den Erdgeschosszonen eine große Rolle. Es gibt mehrere Aus- und Eingänge der Gebäude, welche einen guten Zugang zu den gemeinschaftlich genutzten Flächen ermöglicht.

Außenraum

Die Außenanlagen und Freiräume werden zum Teil als großzügige Rasen- und Wiesenflächen gestaltet und bieten neben Angeboten zum Ruhen und sportlichen Betätigung auch einen gemeinschaftlichen Garten zum Anbau von Obst und Gemüse für den Eigenbedarf. Das an einzelnen Gebäuden angelagerte Aufenthaltsangebot stärkt den Austausch der Bewohner der einzelnen Häuser untereinander sowie miteinander. Bei den Ausstattungselementen sollen in erster Linie nachhaltige sowie zum Teil recyclefähige Materialien Verwendung finden. Das Freiraumkonzept integriert den bestehenden Baumbestand auf dem Grundstück. Ergänzende Strauch- sowie Baumneupflanzungen erfolgen ausschließlich mit einheimischen Gehölzarten. Auf dem Gebäude E wird zusätzlich ein Dachgarten mit Dachterrasse entstehen, der einerseits eine Bepflanzung erhält sowie ebenfalls als Aussichtspunkt genutzt werden kann.

Registrieren Sie sich für unseren Neubau-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über das Bauvorhaben und rechtzeitig über den Vermietungsbeginn informiert werden? Dann melden Sie sich unkompliziert über das untenstehende Formular an.

Die Abfrage Ihrer Daten dient lediglich diesem einen Zweck. Aus Gründen der Datensparsamkeit erfragen wir deshalb nur die persönlichen Daten, die wir dafür benötigen (Name, Vorname, E-Mail-Adresse). Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um eine Warteliste handelt und sich deshalb auch kein Anspruch auf eine Wohnungsvermietung ableiten lässt.
Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung. Die Einwilligung ist freiwillig, die Anmietung einer Neubauwohnung von degewo ist auch ohne Erteilung dieser Einwilligung möglich. Die Datenschutzinformationen von degewo finden Sie hier.