WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Cathrin Bach
Presse

Presse

In unserem Pressebereich finden Sie die Kontaktdaten unseres Presseteams, aktuelle Pressemitteilungen sowie Pressematerialien zum Download.

Downloads

Unternehmen

Jahresabschlüsse

Jahresabschluss 2021
Jahresabschlüsse 2020 - 2015

Jahresabschluss 2020

Konzernlagebericht und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 (PDF, 8,6 MB)
Deutscher Corporate Governance Kodex 2020 (PDF, 0,6 MB)
Angaben nach dem zweiten Gesetz zur Herstellung von Transparenz bei Beteiligungen des Landes Berlin an privatrechtlichen Unternehmen und in öffentlichen Unternehmen des Landes Berlin 2020 (PDF, 0,7MB)

 

Jahresabschluss 2019

Jahresabschluss 2018

Jahresabschluss 2017

Jahresabschluss 2016

Jahresabschluss 2015

Pressekontakt

Abteilung Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecher: Stefan Weidelich

presse[at]degewo.de

degewo AG
Potsdamer Straße 60
10785 Berlin

© Credits: Tina Merkau
28.09.22

„degewo am Ball“ auf Integrationswohnprojekt ToM ausgeweitet

„ToM – Tolerantes Miteinander“ so heißt das Integrationswohnprojekt von degewo in Berlin Treptow-Köpenick, in dem seit 2020 Geflüchtete und Menschen ohne Fluchterfahrung zusammenleben. Um ein friedvolles und tolerantes Zusammenleben schon früh zu fördern, hat das Berliner Wohnungsunternehmen sein Projekt „degewo am Ball“ nun auch auf diesen Standort ausgeweitet.

„degewo am Ball“ ist eine Kooperation mit dem 1. FC Union Berlin, bei der sich Jugendtrainer des Fußballerstligisten an Schulen und Kindertagesstätten in degewo-Quartieren engagieren. Während der regulären Sportstunden oder selbst aufgebauter Arbeitsgemeinschaften trainieren sie dort die Beweglichkeit und Koordination der Kinder und stärken ihr Verständnis für ein faires Miteinander. 

Seit 2015 ist „degewo am Ball“ bereits an Grundschulen im Bezirk Treptow-Köpenick und seit 2017 auch im Bezirk Marzahn-Hellersdorf engagiert. In diesem Jahr konnte degewo neben der Kindertagesstätte des Wohnprojekts „ToM – Tolerantes Miteinander“ in Köpenick auch die Selma-Lagerlöf-Grundschule in Marzahn als neue Partner gewinnen.

Nadine Falkowski-Koch, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation bei degewo, freut sich über den Ausbau des bislang erfolgreichen Sport- und Bildungsprojekts: „Teamgeist und Fairplay mit Spaß vermitteln – das ist unsere Zielsetzung bei „degewo am Ball“. Wir wollen über das reine Wohnen hinaus Mehrwerte für unsere Quartiere schaffen, vor allem für Kinder und Jugendliche. Wir freuen uns, dass wir dafür mit Union Berlin seit Jahren einen starken Partner an unserer Seite haben.“

Jan Scharlowsky, Leiter der Sportförderung beim 1. FC Union Berlin: „Kinder sollen langfristig ein positives Verhältnis zur Bewegung entwickeln. Der sportliche Austausch zwischen den Kindern stärkt den Teamgeist und das soziale Miteinander. Dass das Kooperationsprojekt mit degewo so kontinuierlich weitergeführt wird, freut uns sehr.“

Peter Hermanns, Bereichsleiter bei Internationaler Bund Berlin Brandenburg gGmbH, dem degewo-Kooperationspartner beim Integrationsprojekt „ToM Tolerantes Miteinander“: „Gerade ein Mannschaftssport wie Fußball schweißt zusammen, lässt vermeintliche Barrieren unsichtbar werden und ist gerade für Kinder und Jugendliche mit ihrem natürlichen Bewegungsdrang schlicht unverzichtbar. Wir sind froh, wenn es uns gemeinsam mit professionellen Partnern wie degewo und dem 1. FC Union Berlin gelingt, jungen Menschen durch attraktive und nachhaltig wirkende Sportangebote Lebensfreude, Teamgeist und ein faires Miteinander zu vermitteln.“

Pressekontakt:
Stefan Weidelich (Pressesprecher)
presse[at]degewo.de