WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Cathrin Bach
Presse

Presse

In unserem Pressebereich finden Sie die Kontaktdaten unseres Presseteams, aktuelle Pressemitteilungen sowie Pressematerialien zum Download.

Downloads

Unternehmen

Jahresabschlüsse

Jahresabschluss 2023
Jahresabschlüsse 2022 - 2017

Jahresabschluss 2022

Jahresabschluss 2021

Jahresabschluss 2020

Jahresabschluss 2019

Jahresabschluss 2018

Jahresabschluss 2017

 

Pressekontakt

Abteilung Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecher: Stefan Weidelich

presse[at]degewo.de

Mietgesuche werden unter dieser Adresse nicht bearbeitet. Unsere Wohnungsangebote finden Sie über die Immosuche.

In vier Schritten zur neuen Wohnung? Hier finden Sie alle Infos dazu.


degewo AG
Potsdamer Straße 60
10785 Berlin

© Credits: Hemprich Tophof Gesellschaft von Architekten mbH
12.05.23

degewo feiert Richtfest in Lichtenrade

Tempelhof-Schöneberg: Die bestehende Wohnsiedlung zwischen Bornhagenweg und Pechsteinstraße erhält Zuwachs. Bis Frühjahr 2024 errichtet degewo zwei Neubauten mit 158 Mietwohnungen sowie Kita und Gewerbeeinheit. Am 11. Mai wurde Richtfest gefeiert.

Mit den 6-8-geschossigen Neubauten wird die Wohnsiedlung Bornhagenweg behutsam nachverdichtet. Die beiden winkelförmigen Wohnhäuser korrespondieren mit den Gebäudetypologien der benachbarten Bestandsbebauung und fügen sich wie selbstverständlich in die Großsiedlung ein. Für die Aufwertung des Wohn-umfeldes wurden die Anwohner frühzeitig in die Planung einbezogen. So sollen neben artenreichen Wiesenflächen und Gründächern neue Spielangebote für Kinder entstehen. Ein alter Gewerbebau wird umgestaltet, um Platz zu schaffen für eine Kita mit 88 Plätzen. Nach aktuellen Planungen erfolgt die Fertigstellung in zwei Abschnitten bis Frühjahr 2024. Die Vermietung beginnt im vierten Quartal dieses Jahres. Um sich über den Vermietungsstart zu informieren, können Interessierte den Neubau-Newsletter abonnieren unter degewo.de/bornhagenweg.

Die neuen Wohnungen am Bornhagenweg 43 ergänzen das bestehende Angebot im Quartier. Es entstehen 1- bis 5-Zimmerwohnungen mit Wohnflächen von 36 m² bis 108 m² für Familien, Paare und Singles. Etwa die Hälfte der Wohnungen sind sozial gefördert und werden den Berlinerinnen und Berlinern zu einer Netto-Kaltmiete ab 6,50 Euro pro Quadratmeter angeboten.

Sandra Wehrmann, degewo-Vorstandsmitglied, erklärt: „Mit unseren Ergänzungs-bauten nutzen wir die Möglichkeit, neuen bezahlbaren Wohnraum in Innenstadtlage zu schaffen und die vorhandene Infrastruktur zu ergänzen. Dafür haben wir die Wünsche und Anregungen der Anwohnenden durch die frühzeitige Beteiligung in unsere Planung integriert.“

degewo bewirtschaftet 10.750 Wohnungen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Im Überblick:

Wohnfläche: 10.605 m²
Anzahl Wohnungen: 158 (1- bis 5- Zimmer)
Wohnungsgrößen: 37 - 108 m²
Energiestandard: KfW 55
Besonderheiten: Loggien, Balkone, Pkw- und Fahrradstellplätze
Nettokaltmiete (WBS 100 - 180): ab 6,50 Euro/m²
Nettokaltmiete freifinanziert: bis 12,50 Euro/m²
Architektur: Hemprich Tophof Gesellschaft von Architekten mbH
Fertigstellung: Frühjahr 2024

 

Pressekontakt:
Stefan Weidelich (Pressesprecher)
presse[at]degewo.de