WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Cathrin Bach
Presse

Presse

In unserem Pressebereich finden Sie die Kontaktdaten unseres Presseteams, aktuelle Pressemitteilungen sowie Pressematerialien zum Download.

Downloads

Unternehmen

Jahresabschlüsse

Jahresabschluss 2021
Jahresabschlüsse 2020 - 2015

Jahresabschluss 2020

Konzernlagebericht und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 (PDF, 8,6 MB)
Deutscher Corporate Governance Kodex 2020 (PDF, 0,6 MB)
Angaben nach dem zweiten Gesetz zur Herstellung von Transparenz bei Beteiligungen des Landes Berlin an privatrechtlichen Unternehmen und in öffentlichen Unternehmen des Landes Berlin 2020 (PDF, 0,7MB)

 

Jahresabschluss 2019

Jahresabschluss 2018

Jahresabschluss 2017

Jahresabschluss 2016

Jahresabschluss 2015

Pressekontakt

Abteilung Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecher: Stefan Weidelich

presse[at]degewo.de

degewo AG
Potsdamer Straße 60
10785 Berlin

© Credits: Cathrin Bach
18.11.22

Richtfest bei einzigartigem degewo-Modellprojekt

degewo feiert Richtfest bei seinem Modellprojekt für soziales und betreutes Wohnen in der Gotenburger Straße / Ecke Prinzenallee im Soldiner Kiez. Der Neubau des landeseigenen Wohnungsunternehmens ist genau auf die Bedarfe der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner, darunter junge Eltern, Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und Menschen mit Suchtproblemen zugeschnitten. Dazu wurde mit den betreibenden sozialen Trägern ADV gGmbH, berliner STARThilfe e. V., Casablanca gGmbH, Lebenswelten e. V., PROWO Berlin gGmbH, ZIK gGmbH und Zukunftsbau GmbH ein spezielles Raumprogramm mit Rückzugsorten und Gemeinschaftsflächen entwickelt.

Um die verschiedenen sozialen Träger rechtlich unter einem Dach vereinen zu können, hat degewo eigens ein Generalmietermodell entwickelt, dass es der KIEZquartier GmbH ermöglicht, als Generalmieter für alle gemeinnützigen Institutionen im Haus zu fungieren. An dem Entwurf des innovativen Wohnkonzepts und anspruchsvollen Finanzierungsmodells war zusätzlich die L.I.S.T. – Lösungen im Stadtteil – Stadtentwicklungsgesellschaft mbH beteiligt. Der Entwurf für den Neubau stammt vom Büro Anne Lampen Architekten.

In dem fünf- und siebengeschossigen Neubau entstehen auf 3.500 Quadratmetern Wohnfläche 58 barrierefreie Wohnungen, davon 47 Ein-Zimmerwohnungen und 11 Zwei- bis Neunzimmerwohnungen mit 104 Wohnplätzen. Das KfW-Effizienzhaus 55 bietet außerdem einen Raum für Kinderwagen, einen Raum für Fahrräder und einen Spielplatz. Eine Kita mit 60 Plätzen und eine Produktionsschule für schuldistanzierte Jugendliche ergänzen das Projekt. Der im September 2021 begonnene Bau soll im Jahr 2023 bezugsfertig werden.

Sandra Wehrmann, Vorstand, degewo AG, Berlin: „degewo nimmt seinen sozialen Auftrag sehr ernst. Deshalb sind wir hier zusammen mit Sozialträgern und Politik einen ganz neuen Weg gegangen, um verschiedene Angebote von Trägern unter einem Dach zu vereinen. Das soziale Zentrum ist auf die speziellen Bedürfnisse maßgeschneidert und zeigt, wie Quartiere für alle Bewohnerinnen und Bewohner, auch die mit Betreuungsbedarf, lebenswert bleiben. Der langfristige Mietvertrag garantiert die dringend benötigte Preisstabilität und Sicherheit. degewo stärkt so die soziale Infrastruktur des gesamten Bezirks Mitte, in dem wir mehr als 8.000 Wohnungen bewirtschaften.“

Christian Gaebler, Staatssekretär für Bauen und Wohnen in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Berlin: „Ich freue mich darüber, dass degewo sich mit dem experimentellen Wohnprojekt in der Gotenburger Straße für therapeutische und betreute Wohnformen einsetzt. Gemeinnützige soziale Träger haben es auf dem angespannten Berliner Wohnungsmarkt besonders schwer, Wohnungen anzumieten. Dass dies hier an zentraler Stelle in Berlin möglich wird, ist ein großer Erfolg, der in der Zukunft Schule machen sollte.“

Christoph Keller, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit im Bezirk Berlin-Mitte: „Viele Menschen kommen im Laufe ihres Lebens an einen Punkt, an dem sie auf Unterstützung und Betreuung angewiesen sind – sei es aus sozialen oder gesundheitlichen Gründen. Dieses besondere Wohnprojekt bietet jenen eine Heimat, die vor Herausforderungen stehen, die sie noch nicht eigenständig bewältigen können. Es freut mich, dass das so dringend benötigte Wohnangebot für soziale Träger im Bezirk Mitte damit nachhaltig erweitert wird.“

 

Neubauseitedegewo.de/gotenburgerstrasse

Veröffentlichungen zum Modellvorhaben:
Broschüre Gotenburger Straße – Ein kooperatives Generalmietermodell (pdf, 8,3 MB)
Leitfaden zur Kooperation zwischen sozialen Trägern und Wohnungsgesellschaften für ein Generalmieter-Modell (pdf, 0,5 MB)

Pressekontakt:
Stefan Weidelich (Pressesprecher)
presse[at]degewo.de