WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Brandschutz

Rauchwarnmelder

Seit Anfang des Jahres 2017 sind Rauchwarnmelder in allen Wohnungen, die neu oder umgebaut werden, Pflicht. In bestehenden Gebäuden muss bis Ende 2020 nachgerüstet werden. degewo hat im November damit angefangen.

Sie können Leben retten: Rauchwarnmelder schlagen Alarm sobald Rauch in ihre Kammern eintritt. Für die Wartung der Geräte sind laut Bauordnung die Mieter verantwortlich.

Für Sie als unsere Mieterinnen und Mieter stellen sich in diesem Zusammenhang viele Fragen. Wie verhalte ich mich bei einem Fehlalarm? Gibt es für mich eine Alternative, wenn ich die Wartung nicht selber durchführen kann? Was ist mit den von mir selbst eingebauten Geräten? degewo hat Antworten auf die häufigsten Fragen in einer FAQ-Liste (Frequently Asked Questions) für Sie zusammen gestellt. Diese wird Ihnen zum Einbautermin zusammen mit der Bedienungsanleitung für den Rauchwarnmelder übergeben. Zusätzlich haben wir sie hier für Sie noch in den Sprachen Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch und Vietnamesisch hinterlegt.