WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
degewo in Berlin

Modern. Sozial. Bedürfnisgerecht.

degewo kümmert sich um bezahlbaren Wohnraum, baut neue Mietwohnungen in ganz Berlin und entwickelt liebenswerte Quartiere und Nachbarschaften.

Wohnungsbau unternehmen

Mit sozialem Engagement bauen wir jährlich neue bezahlbare Wohnungen für ganz Berlin.

Wir können morgens in den Mietspiegel schauen

Wir übernehmen soziale Verantwortung und arbeiten täglich für bezahlbaren Wohnraum und stabile Mieten. Berlin wächst und bekommt immer mehr Einwohner. Das hat zur Folge, dass Wohnungsmangel herrscht und die Mieten steigen. Als führendes Wohnungsbauunternehmen der Stadt fühlen wir uns verpflichtet, etwas gegen diese Entwicklung zu tun. Wir engagieren uns für ein Berlin, in dem die soziale Mischung eine Zukunft hat. Wie alle landeseigenen Gesellschaften haben wir den Auftrag, den Wohnungsmarkt positiv zu beeinflussen und mietpreisdämpfend zu wirken.

Unsere Mieten liegen grundsätzlich deutlich unterhalb des allgemeinen Marktniveaus. Das gilt für bestehende Wohnungen und selbstverständlich auch im Neubau. In einer Kooperationsvereinbarung mit dem Land Berlin wurde festgelegt, dass unsere Mieten um nicht mehr als zwei Prozent jährlich steigen dürfen. Auch die Umlage von Modernisierungskosten wurde begrenzt. Im Neubau werden die Hälfte aller Wohnungen für 6,50 € pro Quadratmeter Nettokaltmiete angeboten, die andere Hälfte für durchschnittlich unter zehn Euro je Quadratmeter nettokalt vermietet. Damit sind sie auch für Normalverdiener und einen schmalen Geldbeutel erschwinglich.

Wir sind Umfeldschützer

Wir arbeiten täglich dafür, dass unsere Mieterinnen und Mieter sich dort zu Hause fühlen, wo Sie zu Hause sind. Wir stehen in der Verantwortung für unsere Quartiere, für die Entwicklung der Bezirke und damit für die Stadt Berlin. Denn nur dort, wo das Umfeld ansprechend ist, wohnen sie gern.

Deshalb entwickeln wir unsere Quartiere ganzheitlich und verbinden Gebäude, Wohnumfeld, nachbarschaftliche Initiativen, Freizeitangebote und natürlich die Bedürfnisse der Mieterinnen und Mieter in unserer Arbeit. Der Beweis: begeisterte Mieter engagieren sich seit Jahren gemeinsam in zahlreichen degewo-Mietergärten, Kiezkonzerte bringen Menschen in den Stadtteilen zusammen und Sportinitiativen, wie der degewo- Schülertriathlon, fördern das faire Miteinander in der Stadt. Aber auch Neubauten, gewerbliche Infrastrukturen, Kinderbetreuung, Bildungseinrichtungen und Seniorentreffs werden integrativ entwickelt. Bis zum Jahr 2022 investieren wir rund 2 Mrd. Euro in unsere Quartiere und sorgen so für aktive, engagierte und liebenswerte Nachbarschaften in attraktiven Quartieren.

Wir sind Teil der Energiewände

Wir machen uns für ein gutes Klima stark. Darum versorgen wir 100 % unserer Häuser mit Ökostrom. Seit 2012 ist der Hausstrom in unseren Gebäuden Ökostrom. So vermeiden wir jährlich 19.000 Tonnen CO2- Emissionen. Und wir gehen noch weiter: Durch die Umstellung von Erdgas- und Heizölversorgung auf Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung, der Ergänzung von Wärmeerzeugungsanlagen durch Blockheizkraftwerke, mit energetischen Gebäudesanierungen und der Errichtung unserer Neubauten nach dem KfW 55 Standard reduzieren wir CO2-Emissionen bei Wärme und Hausstrom. Damit haben wir bereits einige Jahre vor Ablauf der zweiten Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin alle gesteckten Ziele erreicht.

Weil wir auch in Zukunft Teil der Energiewende sein wollen, bündeln wir seit 2016 unsere Kompetenzen in Sachen Energie und Klimaschutz in der degewo netzWerk GmbH, unserem Tochterunternehmen für Energielieferung und Energiedienstleistungen, digitale Infrastrukturen und Smart City Lösungen. Unsere Mieterinnen und Mieter profitieren durch stabile und günstige Nebenkosten.