WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Quartiersmanagement

Mariengrün

Ziel unserer Arbeit ist es, das bestehende Angebot zu stärken und weiter auszubauen, damit Mariengrün bleibt, was es ist: Ein „Quartier für’s Leben“.

In der Großwohnsiedlung im südlichen Marienfelde leben 14.000 Menschen, mehr als ein Drittel wohnt im degewo-Quartier Mariengrün, das bis 2015 umfangreich saniert und neu gestaltet wurde: Spielplätze für junge Familien, barrierearme Wohnungen für Senioren oder Menschen mit Behinderung, ein Bereich für betreutes Wohnen, eine gute Nahversorgung sowie die großzügigen Grünflächen schaffen für alle Altersgruppen einen attraktiven Ort zum Wohnen und Wohlfühlen sowie für nachbarschaftliche Begegnungen – ein Leben lang. Der angrenzende Naturschutzpark dient zusätzlich als Naherholungsgebiet. Für Mariengrün setzen wir auf ein breit angelegtes Kooperationsnetzwerk, u.a. aus Schulen und Kitas, Nachbarschaftsvereinen, Jugend- und Freizeiteinrichtungen, Senioren- und Gemeindeeinrichtungen, Partner auf Bezirks- und Quartiersebene, um der Vielfalt unserer Mieterschaft gerecht zu werden. Ziel unserer Arbeit ist es, das bestehende Angebot zu stärken und weiter auszubauen, damit Mariengrün bleibt, was es ist: Ein „Quartier für’s Leben“.

Mit dem Ranger durch die Natur

Welche Heilkräuter und Pflanzen wachsen am Wegesrand? Wie genau entsteht Honig und welche Wildtiere leben in Berlin und Umgebung? Am „Langen Tag der StadtNatur“, der jährlich in Berlin stattfindet nimmt der Ranger des Naturschutzparks Marienfelde die Besucher mit in die Flora und Fauna der grünsten Stadt Europas. Für degewo-Mieter gibt’s freien Eintritt und ein buntes Familienprogramm.

Engagierte Mieter in dörflicher Atmosphäre

Manchmal muss man für frische Impulse gar nicht bis ans Ende der Welt fahren, sondern einfach mal nebenan klingeln: In der dörflichen Atmosphäre Mariengrüns helfen sich Nachbarn und engagieren sich ehrenamtlich im Quartier.  Mit unserer Unterstützung und dem Quartiersbüro W40 organisieren unsere Mieterinnen und Mieter einen großen Teil der Freizeitangebote selbst.  Dreh- und Angelpunkt des Geschehens ist das „Alte Waschhaus“, das degewo zur Verfügung stellt: Ob Bastel- und Kochkurse, Tagesausflüge, Tanznachmittage oder Mieterfeste – in Mariengrün ist immer was los. Wir nehmen Partizipation ernst, sodass Mieterinnen und Mieter bei der Gestaltung der Eingangsbereiche und der Außenflächen mitbestimmen.