WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Zukunftshaus

Nachhaltig Wohnen und Wohlfühlen

Wer im Zukunftshaus wohnt, kann sich über minimale Betriebskosten, bestes Wohnklima und eine prima Klima-Bilanz freuen.

Was beim klimafreundlichen, energieeffizienten Wohnen schon alles möglich ist, erleben Mieterinnen und Mieter tagtäglich in degewo-Zukunftshaus in der Havensteinstraße 20/22. Das Haus im Berliner Stadtteil Lankwitz stammt aus den 1950 er Jahren, wurde von degewo nach höchsten Standards saniert. Heute versorgt sich das Haus fast komplett selbst mit klimafreundlich erzeugter Energie aus Photovoltaik auf dem Dach und an der Fassade sowie Kombimodulen für PV und Solarthermie. Die Wärme wird in einem Erdspeicher saisonal gespeichert und über Wärmepumpen auf ein nutzbares Niveau gebracht, der erzeugte Strom wird in einem Stromspeicher (Redox-Flow) für die Abend- und Nachtstunden zwischengespeichert. .

Modernste Technik, klug kombiniert
Das Zukunftshaus stellt 100 % der Wärme-energie und fast 50 % der Stromversorgung selbst bereit – ohne das Klima mit CO₂ zu belasten. Dafür sind modernste Nachhaltigkeitstechnologien so eingesetzt, dass sie aus Sonnenenergie zugleich Wärme und Strom für das Zukunftshaus erzeugen. Im Zusammenspiel senken sie zudem den Energiebedarf des Gebäudes auf ein Minimum und speichern Energien für den bedarfsorientierten Verbrauch.

Minimale Betriebskosten
Für die Mieterinnen und Mieter degewo- Zukunftshauses bringt die Sanierung niedrigere Betriebskosten. Der Wärmebedarf der Wohnungen sinkt um bis zu 85 %. Der besondere Vorteil: Wir erreichen eine große Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen.

Bestes Wohnklima
Wer im Zukunftshaus wohnt, wohnt komfortabel. Dank neuester Technologien in den Wohnungen. Lüftungen mit Wärmerückgewinnung zählen ebenso dazu wie die in den Decken verbaute Heizung. Sie schafft ein behagliches Raumklima und verteilt die Wärme gleichmäßig im Raum. Heizkörper an den Wänden gibt es nicht mehr, sodass zudem die Raumgestaltung deutlich flexibler wird.

Prima Klimabilanz
Heizen, Lüften und der Betrieb elektrischer Geräte – im degewo-Zukunftshaus wird sämtliche Energie klimaneutral erzeugt. Dadurch sinken die CO₂-Emissionen jeder Wohnung um bis zu 54 %.