WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Hohe Energieeffizienz

Saniert mit grüner Technik

Mit der Kombination verschiedener innovativer Technologien setzt das degewo Zukunftshaus als Sanierungsobjekt Maßstäbe: Solarhybrid, Photovoltaik und andere Technologien sorgen für eine hohe Energieeffizienz.

degewo-Zukunftshaus in Lankwitz: 8 Etagen, 64 Wohnungen, 3.710m² Wohnfläche

In der degewo netzWerk GmbH bündelt Berlins führendes Wohnungsbauunternehmen degewo Kompetenzen in Sachen Energie und digitale Infrastruktur. In Neubau- und Sanierungsprojekten kombiniert netzWerk modernste Technologien so, dass Wohnen bei degewo klimaschonend und zukunftsweisend ist. Unsere Mieterinnen und Mieter profitieren so von ausgereiften „grünen“ Technologien für nachhaltiges Wohnen.

Sonne für Wärme und Strom
Für die Zukunft im Wohnen bauen wir auf „grüne“ Energie. Dafür setzen wir sogenannten Photovoltaik-Solarthermie- Module ein, die zwei nachhaltige Energietechnologien klug miteinander kombinieren: Die Photovoltaik, die „grünen" Strom produziert, und die Solarthermie, die für warmes Wasser und wohltemperierte Räume sorgt.

Langzeitwirkung durch Wärmespeicher
Die aus Solarthermie gewonnene Wärme wird zum bedarfsorientieren Verbrauch unterirdisch gespeichert. In sogenannten „Erdtanks“ kann die Wärme über Monate hinweg aufbewahrt und bei Bedarf über hocheffiziente Wärmepumpen in das Heizsystem zurückgeführt werden. Heizkessel sind damit überflüssig und auch Kosten für Öl oder Gas entstehen nicht.

Hauseigene Akkus für den Sonnenstrom
Auch die Wärmepumpen zur Wärmerückgewinnung werden klimafreundlich betrieben und nutzen über moderne Photovoltaikmodule erzeugten Strom. Produzieren die Module einen Überschuss, leiten wir den in einen modernen Batteriespeicher direkt vor dem Haus. So kann der Sonnenstrom zeitversetzt genutzt werden, auch wenn die Sonne einmal nicht scheint.

Behagliches Raumklima
In den Wohnungen wird durch den Einsatz von Deckenflächenheizungen aus Kapillarrohrmatten ein besonders behagliches Raumklima geschaffen – im Sommer wie im Winter. In Kälteperioden verteilt sie die Wärme gleichmäßig im Raum. Im Sommer sorgt die Deckenheizung für angenehme Temperaturen in der Wohnung.

Beste Luftqualität
Für beste Luft in den Räumen setzen wir auf zentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung. Diese saugen Außenluft an und filtern diese. Zugleich wird die Wärme der Abluft auf die Frischluft übertragen und kann ohne Themperaturschwankungen den Innenräume wieder zugeführt werden. Das beugt Wärmeverlusten vor und sorgt für beste Luftqualität.

Passiv-Standard für Fenster und Fassaden
Ebenfalls zum Erhalt der Wärme und tragen unsere dreifach verglasten Fenster sowie unsere gedämmte Gebäudehülle bei. Klug kombiniert fördern beide Technologien die Wohnqualität für Mieterinnen und Mieter, reduzieren deutlich den Energiebedarf, minimieren die Energieverluste und tragen zu erheblich geringeren warmen Betriebsnebenkosten bei.

Das Infrastrukturkonzept des Zukunftshauses im Überblick

Zahlen und Fakten des Zukunftshauses

PV-Module

Anzahl

Elektrische Leistung 

Stromproduktion 

216

73,2 kWp

58.211 kWh/a

Solar-Hybrid-Module

Anzahl

Elektrische Leistung 

Stromproduktion 

Thermische Leistung in kW

Wärmeproduktion

121

31,5 kWp

27.581 kWh/a

87 kW

51.000 kWh/a

Wärmepumpen

Anzahl

Leistung

2

43 kW Niedertemperatur
27 kW Hochtemperatur

Dämmung

Mineralwolle alukaschiert

Armaflex für Leitungen
zum E-Tank

Fassade vorhanden:
mineralischer Dämmstoff

Fassade neu:
Polystyrol-Hartschaum

Dämmstärke gemäß EnEV

Dämmstärke 30 mm


Dämmstärke 8 cm


Dämmstärke 12 cm

FensterWärmedurchgangskoeffizient0,8W/m²xK
Lüftung

Anzahl Geräte

Luftmenge je Gerät

64

durchschnittlich 100 m³/h

Erdspeicher

Größe

Speicherkapazität

950 m³

ca. 62 MWh

Stromspeicher

System

Speicherkapazität 

Elektrische Leistung 

Redox-Flow

70 kWh

10 kWh