WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Bärlin Team
Lichtenrade

Bornhagenweg 43

Der Inhalt des iframes kann nicht ausgespielt werden, da Sie die Marketing Cookies nicht akzeptiert haben. Bitte stimmen Sie den Cookie Bedingungen zu, um diesen Inhalt zu sehen.

Grundstückgröße
m2
Bebaute Fläche
- m2
Wohnfläche Gesamt
Neubau Haus A, Bornhagenweg 43: 5.738 m² und Haus B, Pechsteinstraße zw. Nr. 64 und 66: 4.355 m², Haus C, Kita: 613 m2
Anzahl Wohnungen
158
Anzahl Geschosse
Wohnungsschlüssel
53 x 1-Zimmer, 22 x 2-Zimmer, 44 x 3-Zimmer, 27 x 4 Zimmer, 12 x 5 Zimmer
Energiestandard
KfW 55
Stellplätze
-
Nettokaltmiete
6,50 Euro/m2
Baustart
4. Quartal 2021
Fertigstellung
4. Quartal 2023
Architekturbüro
Arnold und Gladisch Gesellschaft von Architekten mbH
Partizipationsstufe

3 - Zur Seite Beteiligungsverfahren Bornhagenweg

Familien willkommen! Im Bezirk Schöneberg-Tempelhof entsteht im beschaulichen Ortsteil Lichtenrade die Erweiterung eines urban gemischten Quartiers. Die bestehende Wohnsiedlung mit insgedamt 829 Wohn-Einheiten wird mit 158 neuen Wohnungen erweitert. Es entstehen1- bis 5-Zimmerwohnungen für Familien, Paare und Singles, außerdem Gewerbe und eine Kita. Ein Großteil der Wohnungen ist gefördert.

Der Neubau ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt ca. 70 Kita-Plätze und viel Freifläche mit Spielplätzen. An der Stadtgrenze zu Brandenburg lebt es sich besonders ruhig und gelassen im Grünen mit den Vorzügen einer hevorragenden Infrastruktur mit Geschäften und Restaurants. Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien befinden sich im nahen Umkreis.

Die geplante Bauzeit soll vom 4. Quartal 2021 bis 4. Quartal 2023 dauern.