WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Treptow-Köpenick

Ewaldstraße 96 a, 96 b, 98 a und 98 b

Der Inhalt des iframes kann nicht ausgespielt werden, da Sie die Marketing Cookies nicht akzeptiert haben. Bitte stimmen Sie den Cookie Bedingungen zu, um diesen Inhalt zu sehen.

Grundstückgröße
2.823 m2
Bebaute Fläche
- m2
Wohnfläche Gesamt
1.658 m2
Anzahl Wohnungen
32
Anzahl Geschosse
-
Wohnungsschlüssel
26 x 1- und 2-Zimmer Wohnungen; 6 x 3- bis 5-Zimmer Wohnungen
Energiestandard
-
Stellplätze
5
Nettokaltmiete
Ø 6,50 Euro/m2
Baustart
Sommer 2014
Fertigstellung
Sommer 2015
Architekturbüro
Krysteen-Elisabeth Weiher, Christoph Rasche - degewo-bauwerk

In der Ewaldstraße 96 a, 96 b, 98 a und 98 b entstanden 32 geförderte Wohnungen, mit einer Durchschnittsmiete von 6,50 Euro nettokalt. Es war das erste vom Land Berlin geförderte Neubauprojekt in der Hauptstadt seit 13 Jahren. In der Ewaldstraße im Ortsteil Altglienicke baute degewo auf einem rund 2.800 qm großen, eigenen Grundstück. Das Gebäude wurde im Sommer 2015 fertiggestellt.

Überwiegend wurden kleinere Wohnungen gebaut: 26 1- oder 2-Zimmer-Wohnungen sowie 6 Wohnungen mit 3 bis 5 Zimmern. Die Wohnflächen reichen von 34 bis 109 qm. degewo trägt hier dem demografischen Wandel Rechnung.