WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Natur pur

Märkisches Viertel

Das Märkische Viertel befindet sich im Norden von Reinickendorf unweit der Landesgrenze zu Brandenburg.

Senftenberger Ring

Zwischen den alten Berliner Stadtteilen Hermsdorf, Lübars und Rosenthal ist hier zwischen 1963 und 1974 ein neuer, eigener Stadtteil in industrieller Bauweise entstanden. Er wird von der Ost-West-Achse Wilhelmsruher Damm durchquert. Das Märkische Viertel verfügt über 17.000 Wohnungen für 50.000 Bewohner.

Das Märkische Viertel ist geprägt durch Hochhäuser, zum Teil kettenförmig mit unregelmäßigen Grundrissen und gestaffelten Höhen errichtet. Dazwischen liegen Siedlungen mit deutlich weniger dichter Bebauung bis hin zu Einfamilienhäusern.
Mehrere Schulen, ein Hallenbad, das  Einkaufszentrum „Märkisches Zentrum“ und das Kulturzentrum bilden den zentralen Marktplatz. Weitere Schulen sind am Rand des Quartiers entstanden, während die zahlreichen Spielplätze sehr wohnungsnah angelegt wurden. Es existieren zahlreiche Grünflächen und Grünzüge und mit dem Mittelfeld- und dem Seggeluchbecken sogar zwei Seen innerhalb des Viertels.

degewo verfügt über zwei Objekte im Märkischen Viertel: ein Hochhaus am Senftenberger Ring mit 424 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen. Die Häuser verfügen über einen Concierge und einen meist nach Westen ausgerichteten wunderbaren Blick auf das Seggeluchbecken. Am Dannenwalder Weg am südlichen Rand des Viertels findet man ein deutlich flacheres Gebäude mit 192 Wohnungen mit vorwiegend 1- und 2-Zimmer-Wohnungen. Beide Objekte verfügen darüber hinaus über große Parkflächen.

Fotonachweis: Andreas Levers (Flickr) | CC-BY 2.0

Bildergalerie

Verkehrsverbindungen

  • S-Bahn Linien S1 und S85, S-Bahnhof Wittenau
  • U-Bahn Linie U8, U-Bahnhof Wittenau
  • Busse 122, 221, 325, X21, X33, M21

Bildnachweis

Andreas Levers (Flickr) | Lizenz CC-BY 2.0

Märkisches Viertel

„Besser geht’s nicht!“

Märkisches Viertel? Da rümpfen manche die Nase. Dort zu leben, müsse doch fade sein. „Mitnichten!“, sagen Bianca und Marco Schmidt und zeigen „stadtleben“, warum ihr Kiez perfekt für Familien ist.

Mehr erfahren