WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon

Mieterbeiratswahl Prenzlauer Berg

Das Quartier Prenzlauer Berg sucht einen neuen Mieterbeirat.

Diese Kandidatinnen und Kandidaten kandidieren zur Mieterbeiratswahl:

Klaus Buggisch

Alter: 37
Beruf: Verkehrsingeneur

Kurz vorgestellt:
Durch meine Arbeit bringe ich viel Erfahrung mit dem Umgang kommunaler Einrichtungen und möchte gern als Schnittstelle zwischen degewo und den Mietern fungieren.

 

A. Groschwald

Wohnen ist soviel mehr als bloß ein Ich über dem Kopf zu haben! Wohnen bedeutet Sicherheit, vERtrauen, Zukunft! Wohnen bedeutet aber auch, soziale und kulturelle nachbarschaftliche Beziehungen zu haben. Für die Pflege und den Ausbau dieser Werte engagieren sich degewo und Mieterbeirat. Der Mieterbeirat als ehrenamtliche Interessenvertretung der Mieterschaft steht im engen Dialog zur degewo mit dem Ziel, die Wohnqualität zu stabilisieren und stetig zu verbessern. Dabei stehen die gegenseitige Information, die Vermittlung zwischen Mietern oder zwischen Mietern und Vermietern und die gemeinsame Beratung im Fokus.

Ich wohne seit 19 Jahren unter Häuserdächern der degewo. Stets hatte ich das Gefühl, gehört und wertgeschätzt zu werden. Ich weiß, wie wichtig ein stabiles, respektvolles und kooperatives Verhältnis zwischen den „Parteien“ ist und möchte mich daher im Mieterbeirat einbringen.

 

Frank Jürgens

Alter: 61
Beruf: Polizeiangestellter

Kurz vorgestellt:
Immer wieder gibt es Probleme bei der Kommunikation zwischen den Mietern und degewo. Viele kleinere Kritikpunkte oder auch Ideen und Anregungen der Mieter können so besser gesammelt und umgesetzt werden. Besonders die Arbeitsgruppe Betriebskostenabrechnung ist sehr informativ für die Mieter.

 

Vincent Melletat

Alter: 29
Beruf: Apotheker

Kurz vorgestellt:

Mein Name ist Vincent Melletat. Ich wohne seit 8 Jahren in Berlin und will auch nie wieder wo anders hin.
Wir, mein kleiner Sohn (1) und meine Freundin, leben in einer kleinen Wohnung in der Vornhagenstraße.

Damit unser Quartier weiterhin so lebenswert bleibt wie es ist und vielleicht sogar noch schöner, möchte ich mich als Kandidat für den Mieterbeirat bewerben!
 

 

Katrin Mittelstadt

Alter: 56
Beruf: Leiterin Rechnungswesen

Kurz vorgestellt:

Seit 1999 arbeite ich in verschiedenen Positionen im Rechnungswesen in Unternehmen der Immobilienwirtschaft. Derzeit bin ich Leiterin für Rechnungswesen in einer Wohnungsgenossenschaft.

Meine Ideen für den Mieterrat:
- Transparenz
- Digitalisierung -> Befähigung der Mieter
- Wohnumfeld -> Gemeinschaftsprojekte

 

Olga Moelle

Alter: 40
Beruf: DaZ-/DaF-Dozentin

Kurz vorgestellt:

Als Mutter zwei kleiner Kinder ist mir folgendes wichtig:
- Familienfreundliche Gestaltung (Fahrradständer/-überdachung, Rollstühlplätze)
- Kinderfreundliche Gestaltung ( Platz für Kinderwagen, Sicherheit)
- Sauberkeit/Gemütlichkeit (Herbst-/Frühjahrsputz)
- Ökologie (Wände/Decken)
- Freundliches Miteinander / Sicherheit

 

David Pyritz

Alter: 41
Beruf: E-Installateur / Kat. Manager

Kurz vorgestellt:

- Mehr Wohnraum zu bezahlbaren Preisen
- interne Rohr-/E-Installationen verbessern

 

Christian Stürmer

Alter: 35
Beruf: selbstständig

Kurz vorgestellt:

- Mietervernetzung
- Verbesserung der Gegebenheiten der jeweiligen Einheiten
- Mieter-/Hofgärten voranbringen
- uvm.