WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Arbeiten mit degewo

Ausschreibungen

Wohnungen bauen, Gebäude sanieren, gesellschaftliches Miteinander gestalten: Nicht alles können wir allein tun. Erfahren Sie welche Leistungen wir vergeben und werden Sie unser Vertragspartner.

Informationen zur elektronischen Angebotsbearbeitung auf der Vergabeplattform Berlin

• Infoblatt zur e-Vergabe

Möchten Sie sich für kleinere Bau- und Dienstleistungsaufträge (insbesondere Beschränkte Ausschreibungen) bewerben, benötigen Sie ein Bewerbungsschreiben und gültige Unbedenklichkeitsbescheinigungen:

  1. des Finanzamtes (nicht zu verwechseln mit der Freistellungsbescheinigung)
  2. der Krankenkasse/n und
  3. der Berufsgenossenschaft.

Nur wenn keine aktuellen Unbedenklichkeitsbescheinigungen vorhanden sind, können Sie auch Selbsterklärungen abgeben. Die Selbsterklärungen dürfen nicht älter als drei Monate sein.

Ist Ihre Firma im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Berlin oder der Auftragsberatungsstelle (ABSt) Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern eingetragen, entfallen die o.g. Unbedenklichkeitsbescheinigungen. In diesem Fall teilen Sie uns bitte die gültige ULV-Nummer mit.

Wenn Ihr Unternehmen im „Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.“ angemeldet ist, benötigen wir dann nur die Präqualifizierungsbestätigung dieser Eintragung mit der Präqualifikations-Nummer.

Haben Sie Fragen?

Bitte nehmen Sie per Mail oder telefonisch unter 030 / 26485-1801 Kontakt mit unserer Vergabestelle auf.