WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
barrierearm wohnen

Selbstverständlich in Bewegung bleiben

Wer bei degewo wohnt, soll sich sicher und gut aufgehoben fühlen. In unseren barrierearmen Wohnungen ist senioren- und behindertengerechtes Wohnen möglich.

Mehr Platz in Bad und Küche, leicht zugängliche Badewannen oder Duschen, keine störenden Türschwellen und Stufen oder besser zugängliche Steckdosen. Wenn Sie schon Mieter bei degewo sind, bauen wir Ihnen auf Wunsch Ihre Wohnung so um, dass Sie sich weiter ganz sicher und ohne Einschränkungen in Ihren eigenen Räumen bewegen können. Wenn Sie noch keine Wohnung bei uns haben, bieten wir Ihnen ein breites Spektrum von Wohnungen, die bereits barrieream ausgebaut sind oder nach Ihren Anforderungen umgebaut werden können.

Für Ihr Badezimmer bedeutet Barrierearmut z. B. eine breitere Tür mit umgebautem Anschlag, die Möglichkeit, sich im Sitzen zu Waschen und sich zu Frisieren, einen sicheren Zugang zu Badewanne oder Dusche, rutschfeste Fliesen und stabile Haltegriffe. In der Küche sind beispielsweise eine gute Beleuchtung, Arbeitsflächen und Sitzmöglichkeiten auf der passenden Höhe sowie barrierearme Küchenmöbel wichtig. Breitere Türen, Haltegriffe in der gesamten Wohnung sowie ein schwellenloser Übergang zum Balkon, sinnvolle Positionierung von Lichtschaltern in Wohn- und Schlafräumen, Einbau zusätzlicher Steckdosen und leicht zu öffnende Fenster sind weitere Maßnahmen, mit denen wir für Ihr Wohlbefinden und Ihre Sicherheit sorgen können. Auch im Hausflur und vor dem Hauseingang prüfen wir im Rahmen von Sanierungen, wie Barrieren abgebaut werden können. Dies betrifft z. B. einen überdachten Eingangsbereich, rutschfesten Bodenbelag und eine gute Beleuchtung.

Bildergalerien ansehen