WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Cathrin Bach
25.04.22

degewo ruft zur degewo-Bewegungschallenge auf

Runter vom Sofa und rein ins sportliche Vergnügen! Dazu ruft das landeseigene Wohnungsunternehmen degewo ab sofort unter www.degewo-triathlon.de Schülerinnen und Schüler aus Berlin Marzahn-Hellersdorf und Berlin-Neukölln auf. Bis zum 03. Juni 2022 können sich Schulen aus Neukölln und Marzahn-Hellersdorf für die Teilnahme an der degewo-Bewegungschallenge anmelden.

Bei der degewo-Bewegungschallenge handelt es sich um eine sportliche Mitmachaktion in Kooperation mit dem Landessportbund Berlin. Vom 13. Juni bis 01. Juli 2022 sind Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, so viele Schritte wie möglich zu sammeln und mit einem Schrittzähler zu erfassen. Die fünf Schulen, die die meisten Schritte absolvieren, werden bei einer Siegerehrung gekürt und erhalten attraktive Preise.

Die Idee zur degewo-Bewegungschallenge ist in der Corona-Pandemie als Alternative zum beliebten Schülertriathlon geboren. Da dieser zwei Jahre in Folge nicht durchführt werden konnte, wurde die degewo-Bewegungschallenge ins Leben gerufen. Sie ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, sich auch in Pandemiezeiten ausreichend zu bewegen und in einen sportlichen Wettkampf miteinander zu treten.

Sandra Wehrmann, Vorstandsmitglied der degewo AG, begründet das Engagement so: „Die Corona-Pandemie hat den Bewegungsradius von Kindern und Jugendlichen leider extrem eingeschränkt. Um den physischen und psychischen Folgen von Bewegungsarmut beim Nachwuchs in unseren Quartieren entgegenzuwirken, haben wir die degewo-Bewegungschallenge ins Leben gerufen. Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler war im letzten Jahr so groß, dass wir die Bewegungschallenge nun auf die Schulen in unseren Quartieren in Berlin-Marzahn ausweiten.“ 

Der Präsident des Landessportbunds Berlin, Thomas Härtel, erklärt zu dem Projekt: „Die degewo-Bewegungschallenge hat sich im letzten Jahr zu einem unerwarteten Erfolg entwickelt. Mehr als 1.000 Kinder haben beinahe 10 Millionen Schritte gemacht und sich so in einer krisenbehafteten Zeit fit gehalten. Das verbindende Element des Sports möchten wir in Berlin weiter stärken und deswegen unsere Kooperation mit degewo in diesem Jahr weiter ausbauen.“

Interessierte Schulen können sich bis zum 03. Juni 2022 hier anmelden: https://www.degewo-triathlon.de/

Pressekontakt:
Stefan Weidelich (Pressesprecher)
presse[at]degewo.de
030 / 26485-1515