WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Schlüsselübergabe degewo Neubau Karl-Holtz-Straße © Credits: KONZEPTUNDBILD Cathrin Bach
22.07.22

Neues Familienquartier mit Schule und Kita in der Karl-Holtz-Straße eröffnet

Die degewo AG hat am 22. Juli 2022 mit Gordon Lemm, Bezirksbürgermeister von Marzahn-Hellersdorf und Juliane Witt, Bezirksstadträtin Stadtentwicklung, Umwelt und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen stellvertretend für alle neuen Mieter_innen in der Karl-Holtz-Straße eine junge, dreiköpfige Familie begrüßt. Aktuell sind bereits rund 70 % der insgesamt 438 Wohnungen nahe des Bürgerparks vermietet. 221 Wohnungen sind öffentlich gefördert und werden zu Mieten ab 6,50 Euro bis 8,20 Euro pro Quadratmeter für WBS-Berechtigte (WBS 100 – 180) angeboten. Die freifinanzierten Wohnungen sind für eine Nettokaltmiete ab 9,50 Euro bis 12,00 Euro pro Quadratmeter zu haben. Die Mischung der 1-6-Zimmer-Wohnungen im Geschosswohnungsbau, Loft oder Townhouse bietet Platz für jeden Anspruch. Für die Kleinsten gibt es verschiedene Spielplatzangebote im Quartier und die neu entstandene Freie Grundschule Marzahn und zugehörige Kita mit rund 60 Plätzen ergänzen das bezirkliche Infrastrukturangebot mit Beginn des neuen Schuljahres. Anmeldungen sind noch möglich.

Gordon Lemm, Bezirksbürgermeister von Marzahn-Hellersdorf: „So sollte Wohnungsneubau überall aussehen. Während viele Neubauten uns als Bezirk vor große Herausforderungen stellen, wurden hier von degewo von Beginn an, die Bedarfe mitgedacht und umgesetzt. Eine eigene Schule, eine Kita, ein Raum zum Treffen von Familien und vieles weitere mehr. Ich bin sehr dankbar, dass degewo hier neuen, sehr attraktiven Wohnraum für Familien schafft und begrüße unsere neuen Anhwohner_innen in dem Gebiet unseres Bezirks, indem auch ich aufgewachsen bin herzlich.“

Juliane Witt, Bezirksstadträtin Stadtentwicklung, Umwelt- und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen: „Dieses herausragende Bauprojekt von degewo trifft im Bezirk genau den Nerv der Zeit. Das neue Quartier wird gleichermaßen den Bedürfnissen der älteren Bevölkerung, junger Familien und Kindern gleichermaßengerecht. Die im Umfeld neu geschaffene Infrastruktur bereichert den gesamtenBezirk. Mit neu gepflanzten Bäumen und Spielorten entsteht Neubau mit grünem Umfeld.“

Felix Stark, Neu-Mieter in der Karl-Holtz-Straße: „Wir fühlen uns sehr wohl in unserem neuen Zuhause. Begeistert hat uns auch das Konzept der kurzen Wege. So haben wir für unseren neun Monate alten Nachwuchs für das kommende Jahr schon einen Kitaplatz direkt vor der Haustür. Das ist ein echter Mehrwert.“

Elmar Süß, Geschäftsführer Anerkannte Schulgesellschaft mbH (ASG): „Erstmals sind wir mit unserem Kita- und Grundschulangebot nun auch in Berlin vertreten. Mit unserer Tagesbetreuung für Säuglinge und Kleinkinder und unserer bilingualen Grundschule als Ganztagsschule ergänzen wir das bestehende Angebot vor Ort. Die Aufnahme von Schülern in die 1. Klasse kann noch bis zum 1. Unterrichtstag – Mitte August – erfolgen.“

Pressekontakt:
Stefan Weidelich (Pressesprecher)
presse[at]degewo.de
030 / 26485-1515