WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Art-Invest Real Estate
Friedrichshain-Kreuzberg

Hallesches Ufer

Der Inhalt des iframes kann nicht ausgespielt werden, da Sie die Marketing Cookies nicht akzeptiert haben. Bitte stimmen Sie den Cookie Bedingungen zu, um diesen Inhalt zu sehen.

  1. Grundstückgröße
    35.600 m² (degewo) und 66.500 m² (Art-Invest Real Estate) m2
  2. Bebaute Fläche
    m2
  3. Wohnfläche Gesamt
    m2
  4. Anzahl Wohnungen
    400
  5. Anzahl Geschosse
  6. Wohnungsschlüssel
  7. Energiestandard
    KfW55
  8. Stellplätze
  9. Nettokaltmiete
    ab durchschnittlich 6,50 (gefördert) Euro/m2
  10. Baustart
    2021
  11. Fertigstellung
    2024
  12. Architekturbüro
    Gebag / Schönborn Schmitz Architekten + Querfeldeins Landschaft
  13. Partizipationsstufe

    1

degewo und Art-Invest Real Estate entwickeln am Halleschen Ufer 40-60, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Potsdamer Platz, ein urban gemischtes Quartier mit vielfältigen Angeboten für Leben und Arbeiten.

Im Herzen Berlins entsteht ein lebendiges Areal auf insgesamt 35.600 m² mit 360 Wohnungen, Büroflächen, Lebensmittel-Nahversorgung sowie Geschäften des täglichen Bedarfs und einer Kita. Rund zwei Drittel der Wohnungen werden gefördert. Das 90 Meter hohe, ehemalige Postscheckamt wird erhalten.

Baubeginn ist 2021, die ersten Wohnungen sollen 2024 fertiggestellt werden.