WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
Grafik: PPAG architects ztgmbh & FCP ZT GmbH
Mitte - Tiergarten

Lützowstraße 7

Der Inhalt des iframes kann nicht ausgespielt werden, da Sie die Marketing Cookies nicht akzeptiert haben. Bitte stimmen Sie den Cookie Bedingungen zu, um diesen Inhalt zu sehen.

  1. Grundstückgröße
    2.158 m2
  2. Bebaute Fläche
    - m2
  3. Wohnfläche Gesamt
    4.990 m2
  4. Anzahl Wohnungen
    78
  5. Anzahl Geschosse
    siebengeschossig
  6. Wohnungsschlüssel
    19 x 1-Zimmer, 27 x 2-Zimmer, 25 x 3-Zimmer, 7 x 4 Zimmer
  7. Energiestandard
    KfW 55
  8. Stellplätze
    -
  9. Nettokaltmiete
    ab 6,50 Euro/m2
  10. Baustart
    Oktober 2017
  11. Fertigstellung
    Spätsommer 2020
  12. Architekturbüro
    PPAG architects ztgmbh & FCP ZT GmbH
  13. Partizipationsstufe

    1

  • In Planung
  • Im Bau
  • Fertiggestellt

Das Gebäude gliedert sich in zwei Bauteile mit einer „L-Form“, welches sich behutsam in die vorhandene Bebauung (Denkmalschutz Nachbargebäude) einfügt. Bauteil A an der Lützowstraße und Bauteil B an der Bissingzeile besitzen jeweils einen eigenen Erschließungskern. An der Ecke des Grundstücks gibt es eine Eckausbildung, diese dient als Vorplatz und lässt Begegnungen zum öffentlichen Raum zu. Die starke vertikale tragende Struktur wird mit Hilfe durchlaufender vertikaler Fensterbänder betont. Um die Traufkante des Nachbargebäudes an der Lützowstraße aufzunehmen, werden vertikale Stahllammelen in Anthrazit, in Abstimmung mit der Farbe der Fenster verbaut. Die dreidimensionale Ausformung des historischen Gebäudes wird von leichten Vorsprüngen in die Tiefe des Gebäudes fortgeführt.

Freianlagen:

Der Innenhof des Hauses bildet den Gegenpol zum städtischen Vorplatz an der Lützowstraße Ecke Bissingzeile. Der grüne, ruhige Hof wird mit einer leichten Topographie strukturiert und bietet so allen Bewohnern einen Rückzugsort. Für ausreichend Sitzmöglichkeiten, auch für größere Gemeinschaften, ist gesorgt. Der vielfältige Innenhof bietet neben verschiedenen Sitzmöglichkeiten auch Kinderschaukeln und Hochbeete an. Ziergräser und Baumpflanzungen tragen zu einer lebendigen und bewegten Landschaft, mit naturnahen Spiel- und Aufenthaltsqualitäten bei.

Hinweis für unsere Newsletter-Interessenten: Leider können wir aufgrund der Vielzahl von Nachfragen derzeit keine weiteren Registrierungen für den Newsletter mehr aufnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Grafik: PPAG architects ztgmbh & FCP ZT GmbH