WeihnachtsbaumDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icondegewo_ico_mailDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_IconDEG_Icon
© Credits: Cathrin Bach
Presse

Presse

In unserem Pressebereich finden Sie die Kontaktdaten unseres Presseteams, aktuelle Pressemitteilungen sowie Pressematerialien zum Download.

Downloads

Unternehmen

Jahresabschlüsse

Jahresabschluss 2021
Jahresabschlüsse 2020 - 2015

Jahresabschluss 2020

Konzernlagebericht und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 (PDF, 8,6 MB)
Deutscher Corporate Governance Kodex 2020 (PDF, 0,6 MB)
Angaben nach dem zweiten Gesetz zur Herstellung von Transparenz bei Beteiligungen des Landes Berlin an privatrechtlichen Unternehmen und in öffentlichen Unternehmen des Landes Berlin 2020 (PDF, 0,7MB)

 

Jahresabschluss 2019

Jahresabschluss 2018

Jahresabschluss 2017

Jahresabschluss 2016

Jahresabschluss 2015

Pressekontakt

Abteilung Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecher: Stefan Weidelich

presse[at]degewo.de

degewo AG
Potsdamer Straße 60
10785 Berlin

© Credits: Adobe Stock / Ronald Rampsch
16.12.20

Baustart für 35 Mehrfamilienhäuser im Südosten Berlins

Noch in diesem Jahr beginnt degewo im Köpenicker Stadtteil Hessenwinkel mit dem Bau neuer Wohnungen für 400 Familien. Für das Projekt wurde das in unmittelbarer Nachbarschaft zur degewo-Seniorenresidenz liegende Grundstück in vier Baufelder geteilt. Der Bau der ersten Wohnungen startet im nordöstlichen Teil des Geländes an der Fürstenwalder Allee. Durch eine kleinteilige Strukturierung und gestaffelte Bauweise werden sich die Baukörper gut in die Umgebung einfügen.

Die Lage in direkter Nähe zu attraktiven Naherholungs- und Freizeitangeboten sowie zu Wasser und Wald regte die Planer dazu an, ein anspruchsvolles Freianlagenkonzept zu erarbeiten.

Sandra Wehrmann, degewo-Vorstand, erläutert dazu: „Das Herz dieses Wohnquartiers mit bezahlbaren Wohnungen wird ein für märkische Siedlungen so typischer weitläufiger Anger bilden. Er schafft mit Frei- und Spielflächen, unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten und Verbindungswegen zwischen den einzelnen Bauten einen großzügigen gemeinsamen und öffentlich zugänglichen Bereich.“

Mit der Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme rechnet degewo 2023.